Bevor Sie mit einer Kommunikations-, Marketing- oder Medienstrategie beginnen sollten Sie einiges an Vorarbeit leisten. Einer der ersten Überlegungen sollte die Zielgruppe sein, d. h. im Allgemeinen wen Sie mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung ansprechen möchten, wem nutzt es.

Ohne eine klare Analyse Ihrer Zielgruppen und die Ausrichtung darauf geht Ihre Kommunikation bzw. Ihr Marketing ins Blaue. Sie kann nicht dort ankommen, wo Sie es sich wünschen.

Der Einfluss von Zielgruppen ist sehr hoch. Sie bestimmen, welche Farben Ihr Logo oder das Produktetikett haben sollte und in welcher Form es gestaltet werden sollte, wie die Texte sprachlich formuliert sein sollten, welche Medien die besten zur Erreichung Ihrer potentiellen Kunden sind, welche Inhalte gut funktionieren (Content Marketing) etc.

Beantworten Sie folgende Fragen so detailliert, wie möglich:

 

Sind meine (potentiellen) Kunden Geschäftskunden (B2B) oder Endkunden (B2C)?

 

In welcher Branche arbeiten diese Personen?

 

Wieviel Prozent sind weiblich bzw. männlich?

 

Wie alt sind sie?

 

Wo leben diese Personen?

 

Welche berufliche Eigenschaften haben sie?

 

Welche charakterlichen Besonderheiten besitzen sie?

 

Worauf legen diese Personen wert?

 

Je nach Produkt und Dienstleistung sollten Sie die Fragen anpassen bzw. erweitern, z. B.  zu Freizeitaktivitäten, Krankheiten oder Privatleben. Je mehr und detaillierter Ihre Fragen sind, desto klarer wird das Bild Ihrer Kunden und desto gezielter können Sie sie über verschiedene Kommunikationswege erreichen.

 

Viel Erfolg bei der Bestimmung Ihrer Zielgruppen wünsche ich Ihnen!